zurück zur Ergebnisliste

„Die Kirschfestlegende - Wie alles begann“

Bildnachweis: Vereinigte Domstifter/F. Matte


Führung
Naumburger Dom
Naumburg
13:00 Uhr
Bei der Sonderführung im Rahmen des 45. Internationalen Museumstages erfahren Sie am 600. Todestag von Bischof Gerhard von Goch, wie die heutige Kirschfestlegende entstand.

Gerhard von Goch nahm als Naumburger Bischof (1409–1422) am Konzil von Konstanz teil. Er hatte aber nichts mit der Verurteilung und Hinrichtung des berühmten Reformators Jan Hus zu tun. Dennoch entstand in Naumburg die Legende, dass aufgrund seiner Beteiligung die Hussiten später Rache an Naumburg nehmen wollten. Diese Legende geht wesentlich auf die Lügenchronik von Johann Georg Rauhe zurück, der am Ende des 18. Jahrhunderts die (falsche) inhaltliche Grundlage für das heutige Kirschfest gelegt hat. Die Hussiten waren nie in Naumburg. Der Bischof stiftete die Dreikönigskapelle am Naumburger Domplatz. Als Johann Wolfgang von Goethe 1813 den Dom besuchte, war er besonders vom Grabmal des Bischofs angetan.
Führung
Naumburger Dom
Naumburg
13:00 Uhr
Besucherservice Naumburger Dom
Tel.: +49 (0) 3445 23 01 133
Fax: +49 (0) 3445 23 01 134
fuehrung@naumburger-dom.de

oder über den Online-Ticketshop: https://vereinigtedomstiftertop3.ticketfritz.de/Event/Kalender/7978/24424?typ=Vorlage
Dom-Eintritt zzgl. Führungsgebühr
Rollstuhlfahrer / Gehbehinderung
  • Führung

Naumburger Dom

Adresse

Domplatz 16/17
06618 Naumburg
Tel. (03445) 2301-133
Fax (03445) 2301-134

www.naumburger-dom.de

E-Mail

fuehrung@naumburger-dom.de

Social-Media
Ansprechpartner/in

Besucherservice Naumburger Dom

Öffnungszeiten am IMT

11:00 - 18:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT
inkl. Audioguide
Erwachsener 7,50 €
Stud., Azubi, ALG II, Schwerb. ab 50% 5,50 €
Schüler 3,00 €
Familienkarte 19,00 €
(gültig für 2 Erwachsene und deren schulpflichtige Kinder)