Museumssammlungen und Forschung online


Lost Art Internet-Database

Die Lost Art Internet-Database ist die offizielle deutsche Datenbank zur Dokumentation von Raub- und Beutekunst. Sie enthält Angaben zu Kulturgütern, die infolge des Nationalsozialismus bzw. des Zweiten Weltkrieges verbracht, verlagert oder insbesondere jüdischen Eigentümern verfolgungsbedingt entzogen wurden. Besitzer oder Verwalter von Kulturgütern mit unsicherer oder lückenhafter Provenienz können hier recherchieren zugleich können Personen und Institutionen, welche Verluste dieser Art erlitten haben, recherchieren, ob sich die von ihnen gesuchten Kulturgüter in der Liste der Fundmeldungen wiederfinden. Betrieben wir die Datenbank vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste in Magdeburg.
www.lostart.de


The Art Loss Register

Das Art-Loss-Register (ALR) ist die weltweit größte private Datenbank verlorener und gestohlener Kunstwerke.
www.artloss.com


Europeana

Bei der Europeana Datenbank handelt es sich um eine Online-Sammlung von Kunst, Kultur und Wissenschaft. Dort können Sammlungen europäischer Bibliotheken, Museen, Galerien und Archiven durchstöbert werden. Hier stehen Bücher und Manuskripte, Fotos, Gemälde, Skulpturen, Noten, Videos, Tonaufnahmen, Tagebücher und Karten sowie 3D-Aufnahmen zur Verfügung. Mit speziellen Ressourcen für die Forschung, Entwicklung und Innovation im Bereich Kulturerbe sowie einer Reihe von virtuellen Ausstellungen.
www.europeana.eu


Deutsche Digitale Bibliothek

Ziel der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) ist es, jedem über das Internet freien Zugang zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Deutschlands zu eröffnen, also zu Millionen von Büchern, Archivalien, Bildern, Skulpturen, Musikstücken und anderen Tondokumenten, Filmen und Noten. Als zentrales nationales Portal soll die DDB perspektivisch die digitalen Angebote aller deutschen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen miteinander vernetzen und durch die zentrale Zugänglichkeit die Recherchemöglichkeiten in Forschung, Lehre und Wirtschaft verbessern.
www.deutsche-digitale-bibliothek.de


Artigo 

Die Kunstgeschichte verfügt über große Bilddatenbanken, die inhaltlich weiter erschlossen werden müssen, wenn man ihr Potential zukünftig für die Forschung ausschöpfen will. Automatische Bilderschließungssoftwares, die eine rudimentäre Ersterschließung zulassen finden mittlerweile auch in der Forschung oder in Bilddatenbanken schon ihren Einsatz. Jedoch sind diese noch recht schematisch und wenig fachspezifisch ausgeprägt. Dafür wird die Hilfe eines Menschen benötigt, der dieses Bild mit dem entsprechenden Schlagwort versehen haben muss. Diese Vergabe von Schlagworten „Tagging“ erfolgt bei Artigo crowdgesourced in Form eines Spiels. Dabei kann jeder mitmachen, einfachste Beschreibungen zählen genauso wie anspruchsvolle kunsthistorische Begriffe. Alle eingegebenen Begriffe werden sofort für die Suche zur Verfügung gestellt.
www.artigo.org/


Bavarikon

Bavarikon ist das Portal zur Kunst, Kultur und Landeskunde des Freistaats Bayern.Es präsentiert digital Kunst-, Kultur- und Wissensschätze aus Einrichtungen in Bayern. Darunter auch 3D-Objekte und eine „Bildähnlichkeitssuche“.
www.bavarikon.de


KENOM

KENOM - Kooperative Erschließung und Nutzung der Objektdaten von Münzsammlungen ist ein virtuelles Münzportal, in dem wissenschaftliche Münz- und Geldscheinsammlungen erfasst und veröffentlicht werden. Das virtuelle Münzkabinett hat sich zum Ziel gesetzt, alte Münzen und Geldscheine zu digitalisieren, damit interessierte Forscher auf Informationen über vergangene Epochen, ihre Herrschaftsverhältnisse und Handelswege zugreifen können. Durch die digitale Präsenz wissenschaftlich aufbereiteter numismatischer Quellen und die dauerhafte Bereitstellung entsprechender Werkzeuge soll die Erschließung weiterer Bestände angeregt werden. www.kenom.de

Neben großen Datenbanken und semantischen Netzwerken, machen zahlreiche Museen ihre Sammlung auch online zugänglich, die mit 360° Panoramadarstellungen, 3-D-Funktionalitäten sowie mitunter auch Möglichkeiten zum Download der Bilder sowie des LIDO/XML-Datensatzes  angereichert sind. Ein Besuch lohnt sich, es gibt viel zu entdecken. Hier nur eine kleine Auswahl:

Kunsthalle Bremen 
Jüdisches Museum Berlin 
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 
Stadtmuseum Berlin 
Berlinische Galerie
Staatliche Museen zu Berlin 
Museum Folkwang 
Städel Museum 
Museum für Kommunikation Berlin
LWL Museum für Kunst und Kultur Münster 
Kunstsammlung NRW 
Vitra Design Museum 
Deutsches Museum München 
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg 
Deutsches Hygiene-Museum Dresden 
Die Pinakotheken München