Blog

Museumssammlungen und Forschung online

Mit der Aktion #SpurenSuchen blicken wir hinter die Objekte und begeben uns auf die Suche nach der „Geschichte hinter dem Exponat“. Ob Sammlungsgeschichte, Motiventwicklung, die Bildentstehung in Form von Untermalungen oder Vorstudien sowie erzählenswerte Anekdoten und Begebenheiten, es gibt eine Menge zu entdecken und zu erforschen. An dieser Stelle kommt ein bedeutendes Feld der Museumsarbeit ins Spiel: die Forschung. In den Ausstellungsräumen meist nicht präsent und somit für den Besucher zunächst nicht sichtbar, spielt sich die  Forschung im Museum jedoch nicht nur im analogen Raum ab. Besonders greifbar und für jeden zugänglich ist sie im Digitalen, auf speziellen Portalen und in Datenbanken. Hier eine Auswahl.

Das große Krabbeln – Tagebuch einer Schädlingssuche

Schädlinge stellen eine erhebliche Gefahr für Kulturgut dar. Bleiben sie unentdeckt können sie sich rasant vermehren und nur unter großem Aufwand effektiv bekämpft werden. Umso wichtiger ist es, einen potentiellen Befall frühzeitig zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen. Das Monitoring und die Bekämpfung von Schädlingen stellen daher einen nicht unwesentlichen Bereich der präventiven Konservierung dar und gehören zu den Aufgaben der Restauratoren. Mehr




Spurensuche im Historischen Museum Bamberg

Was haben ein Löwenpokal, ein Schachspiel und das Gemälde „Zeichenunterricht“ von Joseph Dorn gemeinsam? Sie alle befinden sich in der Sammlung des Historischen Museums Bamberg, sie alle wurden in den 1930er und -40er Jahren vom Museum erworben und sie alle wurden in den letzten Jahren auf ihre Vergangenheit und Herkunft hin untersucht. Denn bei Museums-Neuerwerbungen zwischen 1933 und 1945 heißt es aufgepasst! Nicht selten handelt es sich dabei um sogenanntes NS-verfolgungsbedingt entzogenes Kulturgut, das Juden oder anderen durch das NS-Regime verfolgten Menschen unrechtmäßig weggenommen wurde. Mehr

360° Apps für den Einsatz im Museum

360°-Aufnahmen spielen im Museum mittlerweile eine immer größere Rolle. Projekte wie das „Google Arts Project“, „bavarikon“ sowie zahlreiche Apps, die eine schnelle Umsetzung zulassen, befördern das Thema. Selbst professionelle 360°-Kameras ... Mehr



MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Auf der Suche nach Spuren von Museumsobjekten - Provenienzforschung

Seit 15. Februar 2016 sind zwei Projektmitarbeiterinnen an der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern für „Provenienzforschung“ zuständig. Aber was genau ist eigentlich Provenienzforschung und was hat sie mit dem Thema #SpurenSuchen der Social-Media-Aktion des diesjährigen IMT zu tun? Diesen Fragen konnte ich in einem Interview mit den beiden Provenienzforscherinnen der Landesstelle, Dr. Carolin Lange und Christine Bach M.A., auf den Grund gehen. Mehr

Vermittlungskonzepte #SpurenSuchen

Mit der kreativen Verarbeitung von Eindrücken kann jeder Museumsbesuch zu einem Erlebnis werden – zum Ort einer intensiven Auseinandersetzung mit den Exponaten, den Objektgeschichten sowie historischen Zusammenhängen. Die Social-Media-Aktion #SpurenSuchen zum Internationalen Museumstag 2017 will hierzu einladen und ermuntern, neue Medien bei der „Spurensuche im Museum“ als Instrument der Vermittlung einzusetzen. Mehr




MerkenMerkenMerken

Radio-Podcast zu #paintmuseum



Den Sendeablauf und alle während der Live-Radio-Show erwähnten Museumsprojekte und Themen zu #paintmuseum sind hier aufgelistet >> mehr

Painting Game – Kröller-Müller Museum

Punkt für Punkt baut sich das Meisterwerk auf – so wie es einst der Pointillist Georges Seurat mit seinem Pinsel auf der Leinwand malte. Und doch ist alles anders, denn hier wird digital getupft. Die Besucherinnen und Besucher des niederländischen Kröller-Müller Museum können täglich diese Erfahrung machen. Mehr

Digital Sketchbooks – Ashmolean Museum

Der pädagogische Einsatz von Tablets gehört noch lange nicht zum Museumsalltag. Ein Blick nach England lohnt sich, vor allem wenn es um museale Vermittlungsprogramme an der Schnittstelle zu digitalen Lern- und Erlebniswelten geht. Das Ashmolean Museum of Art and Archaeology besuchen jährlich rund 16.000 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe. Mehr

Fragen Fragen Fragen ...

Eigentlich müsste die Blogpostüberschrift ja „Antworten, Antworten, Antworten ...“ heißen, denn der Internationale Museumstag hat dieses Jahr zwei Live Chats noch vor dem Aktionstag vorgesehen, die... Mehr

Digitale Kunst

Nicht nur wir sind auf den Geschmack des digitalen Malens gekommen, auch berühmte zeitgenössische Künstler haben das iPad schon längst für sich entdeckt. Grandseigneur der Digitalmalerei ist ... Mehr

#PaintMuseum – Wie mach ich mit?

Nichts leichter als das, auch ohne großen Aufwand. Ein kleiner Hinweis auf der Website oder an der Kasse und der Besucher kann sich mit seinem eigenem Tablet oder Smartphone bzw. einem Leihgerät vom Museum in die Ausstellung begeben und drauflosmalen. Mehr

Interview with Paige Dansinger

We all love the colourful artpieces of Paige Dansinger alias Museumpaige, which are displayed on Instagram on her accounts @museumpaige and @MuseumDraw and give us a new perspective on art history. Mehr

#PaintMuseum >> French

Avez-vous déjà participé à une classe de dessin à travers votre iPad? Ou alors essayé de peindre la Joconde au doigt sur votre écran de la tablette? Et pourquoi pas réaliser votre museum selfie avec autre chose que simplement une caméra? Vous n’avez encore jamais tenté tout ceci? Alors #imt16 est l’occasion de le faire! Mehr

#PaintMuseum >> English

Have you ever taken part in a life drawing class using an iPad? Or tried to reproduce the Mona Lisa on a tablet screen with your finger? How about creating your museum selfie with more than just a camera? No, you haven’t done any of these things? Then #imt16 is your chance! Mehr

#PaintMuseum - Videos

Mit der kreativen Verarbeitung von Eindrücken kann der Museumsbesuch zu einem Erlebnis und einer intensiven Auseinandersetzung mit Exponaten, Geschichte oder einzelnen Kunstwerken werden. Die begleitende Social Media Aktion #PaintMuseum zum Internationalen Museumstag will hierzu ermutigen und gleichsam dazu einladen, Neue Medien als ein künstlerisches Hilfsmittel auszuprobieren. Mehr

Meine Lieblingsapp "SketchBook Express"

War ich bisher – wenn überhaupt – mit Bleistift und Skizzenblock in der Ausstellung unterwegs, habe ich am vergangenen Wochenende zum ersten Mal eine Zeichen-App getestet. Überrascht über die schnell zu erzielenden und schönen Ergebnisse werde ich im Folgenden kurz vorstellen, welche Erfahrungen ich mit der App „SketchBook Express“ gemacht habe. Mehr

Meine Lieblingsapp "Doodlecast Pro"

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich etwas näher mit dem digitalen Zeichnen per App und zwar hauptsächlich auf dem iPad. Und ich darf mit Fug und Recht behaupten, dass, wenn man einmal damit angefangen hat, man damit gar nicht mehr aufhören kann. Denn es macht wirklich wahnsinnigen Spaß … und das natürlich vor allem im Museum! Mehr

Top 5 – Zeichen-Apps

Wer in den Stores nach Apps zum Malen, Zeichnen und Experimentieren sucht, hat die Qual der Wahl. Je nach Betriebssystem und Gerät gibt es verschiedenste Apps mit vielfältigen Funktionen und Vorzügen. Einen ersten Überblick bietet daher unsere Top 5 der Zeichen-Apps. Mehr