zurück zur Ergebnisliste

Museum für Haustierkunde "Julius Kühn"

Bildnachweis: Titel vom interaktiven Filmprojekt: Alles was irgendwie nützt / Foto: Hein-Godehart Petschulat
Vorführungen
Vorstellung des interaktiven Filmprojektes: Alles was irgendwie nützt
Halle (Saale)
Kein fester Zeitpunkt |
Das Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen lädt im Museum zur Vorführung des Projektes „Alles was irgendwie nützt – Die Fotosammlung von Julius Kühn“ ein. Dieser Kurzfilm entstand in Kooperation mit dem niederländischen Medienkünstler Pim Zwier.
Durch die Förderung der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und des Vereins zur Förderung des Naturkundlichen Universitätsmuseums konnte der Kurzfilm zu einem spannenden Anwendungstool wachsen und erlaubt mittels Zusatzmaterial und Nebenfilmen zahlreiche Vertiefungsebenen.
  • Vorführungen
  • Theater/ Film
  • Mitmachen

Museum für Haustierkunde "Julius Kühn"

Adresse

Adam-Kuckhoff-Straße 35 a
06108 Halle (Saale)
Tel. (0345) 5522322

www.naturkundemuseum.uni-halle.de

E-Mail

museumspaedagogik@zns.uni-halle.de

Ansprechpartner/in

Arila-Maria Perl

Öffnungszeiten am IMT

14:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT

Eintritt frei