zurück zur Ergebnisliste

Bleibt anders

Bildnachweis: MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG/Sonngard Marcks


Sonderausstellung
MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG
Fürstenberg
10:00 - 17:00 Uhr
Im Jahr 2022 feiert FÜRSTENBERG das 275. Gründungsjubiläum. In dieser Zeit hat die Manufaktur Porzellankunstgeschichte geschrieben, die Entwicklung der Tafelkultur vom höfischen Zeremoniell des Ancien Régimes bis zum Individualismus der Gegenwart begleitet, geprägt, reflektiert und in immer neue Entwürfe umgeschmolzen.

Ein so ungewöhnliches Jubiläum verdient eine besondere Ehrung: die Künstlerin Sonngard Marcks deckt eine Jubiläumstafel während eines zweimonatigen Arbeitsaufenthalts im Museum Schloss Fürstenberg. In intensiver Auseinandersetzung mit der Geschichte des Ortes, der Landschaft, den Beständen des Museums und der heutigen Manufaktur entsteht ein Ensemble, das in künstlerischer Interpretation 275 Jahre FÜRSTENBERG reflektiert. Der Gerverot-Saal dient zugleich als Atelier der Künstlerin und Ausstellungsraum, die Erarbeitung der Tafelinstallation geschieht öffentlich, der Raum bleibt für die Besucher*innen zugänglich.
Sonderausstellung
MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG
Fürstenberg
10:00 - 17:00 Uhr
Im Foyer vor der Besucherwerkstatt wird die Künstlerin mit einer Werkauswahl und Texten vorgestellt. Um 10.30 und 15.00 Uhr findet eine Einführung in die Sonderausstellung statt.
  • Sonderausstellung
  • Hinter den Kulissen
  • Eintritt frei

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Adresse

Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg
Tel. (05271) 96677810
Fax (05271) 401-100

www.fuerstenberg-schloss.com

E-Mail

museum@fuerstenberg-schloss.com

Social-Media
Ansprechpartner/in

Isabel Pagalies

Öffnungszeiten am IMT

10:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT

Eintritt frei