GlockenStadtMuseum Apolda

zurück zur Ergebnisliste
Bildnachweis: Projektbüro Engagierte Stadt Apolda / Hans-Werner Preuhsler
Mottobezug
"WendeZeitZeugen" – Eröffnung der Ausstellung und des Lesecafés
Apolda
15:00 - 17:00 Uhr
Die Ausstellung mit Lesecafé, Nachdrucken der Bürgerzeitung „Apoldaer Information“ und Zeitzeugeninterviews sind das Gerüst, um am Beispiel der Stadt Apolda den Weg der Umgestaltung der DDR im 1.Halbjahr 1990 nachzuzeichnen. Welche Themen bewegten die Menschen damals? Gibt es Parallelen zu heute?
Das Team des Bürgerprojektes "WendeZeitZeugen" und das GlockenStadtMuseum Apolda.

Die Ausstellung ist Teil des Bürgerprojektes "Demokratie einfach machen! Heute vor 30 Jahren" und wird durch die Engagierte Stadt Apolda unterstützt.

Weitere Informationen: www.wendezeitzeugen.de
Das Lesecafé ist vom 17.Mai bis zum 1.Juni täglich von 14:00 bis 17:00 sowie nach Vereinbarung geöffnet.
Freundeskreis GlockenStadtMuseum Apolda, Projektbüro der Engagierten Stadt Apolda, Initiative "Projektschule Museum" im Netzwerk orgpartner
  • Mottobezug
  • Sonderausstellung
  • Eintritt frei

GlockenStadtMuseum Apolda

Adresse

Bahnhofstraße 41
99510 Apolda
Tel. (03644) 5152572

www.glockenmuseum-apolda.de

E-Mail

glockenmuseum@apolda.de

Ansprechpartner/in

Rena Erfurth

Öffnungszeiten am IMT

10:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT
Erwachsene 4 €
Ermäßigt 2 €

Öffentliche Museumsführung: 5 € pro Person